Indonesische Landpartie

Indonesische Landpartie

Departure Date

Daily

Duration

24 Tage

Views

1393

Maximum Seats

14
Volker_Häring_IMG_20170627_112212_HDR

Radtour auf Java und Bali

Kaum ein Radreise-Anbieter hat Indonesien im Programm – dabei lockt der Inselstaat mit einer großartigen Mischung aus tropischen Hügellandschaften, faszinierenden alten Kulturstätten, gutem Essen und wenig befahrenen Straßen.

 

Unsere Tour führt von Yogyakarta nach Sanur, von Java nach Bali. Unterwegs besichtigen wir die religöisen Heiligtümer Borobodur und Prambanan, erklimmen die Vulkane Bromo und Ijen, staunen über kunstvoll angelegte Reisterrassen und haben abschließend auch die Gelegenheit, unsere Füße im Meer baumeln zu lassen. Eine ideale Einsteigertour, um Indonesien kennenzulernen.

Auf einen Blick

  • Kondition • 3/3
  • Anzahl Tage • 24
  • Aktive Tage • 17
  • Gesamtdistanz • 1130 km
  • Teilnehmerzahl: mind. 6 / max. 14

Leistungen

  • China By Bike Reiseleitung
  • Transfers und Bootsfahrten
  • Gepäcktransfer und Begleitfahrzeug
  • Fahrradmiete
  • Alle Übernachtungen
  • Englischsprachige lokale Reiseleitung
  • Umfangreiches Informationsmaterial

Nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne beraten wir Sie dazu)
  • Verpflegung
  • Eintrittspreise
  • Visa

Termine

TerminTourcodeReisepreis [€]ReiseleitungBuchen
06/07/2020 - 28/07/2020Indo 201 3895 EZZ: 720 N.N. Jetzt buchen!
03/08/2020 - 25/08/2020Indo 202 3895 EZZ: 720 N.N. Jetzt buchen!

Diese Reise ist nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität) geeignet.
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Tourverlauf

1. Tag

Ankunft in Yogyakarta

Individuelle Anreise nach Yogyakarta und organisierter Transfer ins Hotel.

2. Tag

Besichtigungen in Yogyakarta

Wir frühstücken im Hotel und begeben uns im Anschluss auf eine Entdeckungstour durch Yogyakarta: Am Morgen werden wir durch den Sultanspalast und das Wasserschloss geführt, nachmittags bleibt Zeit, um durch die Straßen und über die Märkte der belebten Stadt zu schlendern.

3. Tag

Borobodur

Am Vormittag Radtour über malerische Nebenstraßen von Yogya nach Borobodur. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen des berühmten Tempels aus dem 8. Jh. Das Bauwerk symbolisiert mit seinen 9 Stufen den Berg Meru, traditionell angesehen als Wohnsitz der Götter. Indem man die einzelnen Ebenen hinaufsteigt und dabei die kunstvollen Steinreliefs zu beiden Seiten bewundern kann, bewegt man sich von der menschlichen Welt der Begierde in die wunschlose Sphäre der Götter.

  • Strecke: ca. 42 km

4. - 5. Tag

Nach Kaliurang, nächtliche Trekkingtour auf den Merapi

Am 4. Reisetag radeln wir nach Kaliurang am Merapi. Um den schönen Sonnenaufgang vom Gipfel aus genießen zu können starten wir den nächsten Tag schon vor der Dämmerung mit mit einer Wanderung. Nach dem Abstieg bleibt der restliche Tag zum Entspannen in Kaliurang.

  • Strecke 4. Tag: ca. 36 km

6. Tag

Fahrt nach Solo

Auf dem Weg nach Solo lassen wir es uns nicht nehmen, den berühmtesten und größten hinduistischen Tempel des Landes, Prambanan, zu besichtigen. Der Tempel aus dem 9. Jahrhundert gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist Trimurti, der hinduistischen Dreifaltikgkeit aus Brahma, Vishnu und Shiva, gewidmet. Nach der Besichtigung radeln wir weiter zu unserer Unterkunft in Solo, wo wir zwei Nächte verbringen werden.

  • Strecke: ca. 77 km

7. Tag

Solo

Am heutigen Tag besichtigen wir Surakarta (im Volksmund Solo), das mit Yogyakarta um den Titel ``Zentrum der javanesischen Kultur`` wetteifert. Wir besichtigen den Mangkunegaran-Palast, der bis heute Residenz der Königsfamilie ist, sowie das Sangiran-Museum und schlendern über den Triwindu Flohmarkt.

  • Tagesausflug

8. Tag

Fahrt nach Tawangamangu am Fuße des Vulkan Lawu

Die heutige Radetappe führt uns vorbei an Reisterrassen und Bambushainen, stetig bergauf zu dem 1200 Meter hoch gelegenen Bergort Tawangmangu. Vor allem am Wochenende kommen viele Indonesier hierher um bei einem Picknick im Park und dem Besuch des Wasserfalls das angenehme Bergklima zu genießen.

  • Strecke: ca. 46 km

9. Tag

Kultureller Tagesausflug ins Umland

Durch schöne ländliche Gebiete fahren wir heute zum Sukuh Tempel, dessen Pyramidenform und erotische Reliefs sind einzigartig sind. Später besuchen wir noch den Cetho Tempel am Fuße des Berges Lawu und genießen die frische Bergluft an der Kemuning Teeplantage.

  • Tagesausflug

10. Tag

Entlang von Reisterrassen und Bergstraßen

Mit dem Rad geht es nach der Überwindung einer kurzen aber beträchtlichen Steigung fast durchgehen bergab bis in die Kleinstadt Ponorogo. Auf der Strecke machen wir eine Pause in dem Bergort Sarangan, der rund um einen Kratersee angelegt ist. Am Abend steht sicher die Spezialität von Ponorogo „Sate Ayam“, Fleischspießchen mit Erdnußsoße, auf der Speisekarte.

  • Strecke: ca. 67 km

11. Tag

Von Ponorogo bis Blitar

Ziel unserer heutigen Tagesetappe ist die sympathische Kleinstadt Blitar. Auf fast durchgehend ebener Strecke, vorbei an Reisfeldern, Tabakfeldern und kleinen Dörfern, gewinnen wir einen Eindruck von dem Leben auf dem Land.

  • Strecke: ca. 110 km

12. Tag

Großstadt Malang

Heute Vormittag radeln wir über den Bergort Batu bis zu der von vier Vulkanen umgebenen, auf 450 Meter Höhe gelegenen Bergstadt Malang. Während der Kolonialzeit war Malang bevorzugtes Wohngebiet der höllandischen Plantagenbesitzer und Kolonialbeamten und heute existieren noch viele architektonische Zeugnisse aus dieser Epoche.

  • Strecke: ca. 94 km

13. Tag

Vulkan Bromo, Fahrt durch das „Sandmeer“ entlang der Tengger-Kaldera

Von Malang aus geht es, vorbei an Candi Jago, durch kleine Dörfer und Gemüseplantagen stetig und manchmal steil bergauf bis an den Rand der Tengger-Kaldera. Im Zentrum dieses riesigen Kraters, Zeugniss einer gewaltigen Explosion vor vielen Jahrtausenden, stehen inmitten eines „Meeres“ aus grauem Sand die drei aktiven Vulkankegel Bromo (2.393 Meter), Batuk (2.440 Meter) und Kursi (2.581 Meter). Wir übernachten in der Ortschaft Cemoro Lawang, direkt am Rand des riesigen Kraters gelegen.

  • Strecke: ca. 55 km

14. Tag

Sonnenaufgang über Mondlandschaft

Die Landschaft um den Vulkan Bromo erinnert in ihrer Kargheit an eine Mondlandschaft. Heute heißt es früh aufstehen um rechtzeitig für den Sonnenaufgang am Aussichtspunkt zu sein. Nach einem wohlverdienten Frühstück erkunden wir bei einer Wanderung die einzigartige Landschaft. In diesem abgelegenen Gebiet leben bis heute viele hinduistische Gemeinden in dem ansonsten islamisch dominierten Java. Jedes Jahr an einem bestimmten Feiertag muss man bei Sonnenaufgang Opfergaben in den Krater werfen, um den Vulkangott gütig zu stimmen.

15. Tag

Durch Javas Osten, von Bromo nach Situbondo

Den Osthang des Tengger-Kraters entlang hinunter geht es heute per Rad nach Situbondo. Je nach Ankunft bleibt vielleicht noch Zeit für ein Bad im Meer.

  • Strecke: ca. 105 km

16. Tag

Weiter nach Osten

Unsere heutige kurze Etappe führt uns nach Bondowoso. Diese nette Kleinstadt liegt auch abseits der touristischen Durchgangsstraßen.

  • Strecke: ca. 45 km

17. Tag

Vulkan Ijen Reservat

Von Bondowoso aus beginnt der Anstieg zum Ijen Plateau. Ursprünglich eine riesige Kaldera, welche sich über eine Strecke von 134 Quadratkilometer erstreckt, wird die Landschaft heute bestimmt von drei aktiven Kratern, dem Ijen (2.368 Meter) und dem Merapi (2.800 Meter) im Nordosten und dem Raung (3.332 Meter) im Südwesten. Aufgrund des kühlen Klimas und des fruchtbaren vulkanischen Bodens befinden sich in diesem Gebiet weitläufige Kaffee Plantagen.

  • Strecke: ca. 101 km

18. Tag

Trekking auf dem Ijen und auf nach Bali!

Heute geht es noch einmal früh raus, wir haben viel vor! Nach einer Autofahrt durch den Dschungel und einer zweistündigen Wanderung genießen wir den morgendlichen Blick über den Kratersee des Ijen. In den hiesigen Mienen wird Schwefel abgebaut. Nach dem Abstieg fahren wir noch einmal zum Hotel. Nach einer Pause starten wir durch zu unserer letzte Fahrradetappe auf Java. Durch dichten Bergdschungel, Gewürznelken-, Kaffee- und Kakao-Plantagen geht es bis nach Kalibaru, einer Kleinstadt am Südhang des Ijen Massivs. In Ketapang setzen wir mit der Fähre nach Bali über und fahren noch ein Stück an der Nordküste entlang.

  • Strecke: ca. 41 km

19. Tag

Reisterrassen

Vor allem auf Neben- und Wirtschaftsstraßen fahren wir heute in Landesinnere. Nach einem Besichtigungsstopp am Hindutempel Pura Ulun Danu Buyan erreichen wir am frühen Abend die Jatiluwih Reisterrassen. Übernachtung in einem einfachen Resorthotel.

  • Strecke: ca. 70 km

20. Tag

Fahrt nach Ubud

Nach kurzer Fahrt erreichen wir Ubud. Das kleine Städtchen ist berühmt für sein Kunsthandwerk, der traditionelle Markt und die vielen kleinen Läden entlang der Hauptstraße sind der ideale Ort um nochmals Souvenirs und Mitbringsel einzukaufen.

  • Strecke: ca. 55 km

21. Tag

An den Strand!

Die heutige kurze Etappe bringt uns nach Sanur, im Gegensatz zur Partymeile Kuta eher ruhig und beschaulich mit einem wunderschönen Strand.

  • Strecke: ca. 22 km

23. Tag

Relaxen am Strand

Wie könnte man eine Radreise besser ausklingen lassen als mit einem gemütlichen Tag am Strand von Sanur? Abends lockt das trubelige Kuta mit einem Sundowner.

24. Tag

Zur freien Verfügung, Rückflug

Transfer zum Flughafen und individuelle Rückreise. Individuelle Verlängerung auf Bali nach Absprache.

Galerie

Book Tour

Tour NamePrice Per AdultPrice Per ChildAvailable SeatsDeparture DateDuration
Indonesische Landpartie$ 2.500,00$ 10,0014Anytime24 Tage

Booking Information

NamePrice ( Adults/Children )Persons ( Adults/Children )QuantityTotal

SUMMARY

Subtotal $ 0,00
Total $ 0,00

Customer Information

*
First Name is required.
*
Last Name is required.
*
Number Phone is required.
*
Address is required.
Thank You. Your booking have received and booking number is