Im Nachbartal

Südlich der Wolken, 06.07. bis 27.07.2012

Die Wolken hängen fett über dem Tal und es ist kein Ende des Regens in Sicht. Nach so einem Ruhetag fällt es da schwer, wieder aufs Rad zu steigen und wir beschließen, heute mal ausnahmsweise alle mit dem Auto zu fahren. Im Nachbartal soll dann angeblich besseres Wetter herrschen.

Tatsächlich verzieht sich der Regen nach dem Mittag auf der Passhöhe und die ersten steigen um aus Rad. Von da an geht es eigentlich nur noch bergab und unser Hotel für heute ist schnell erreicht. Es scheint die Nr. 1 hier am Platze sein, zumindest in Sachen Repräsentativität. Am Abend strahlt es wie ein Weihnachtsbaum und standesbewusst hat sich dementsprechend auch die lokale Elektrizitätsgesellschaft für eine große Tagung eingemietet. Am späten Nachmittag ist bereits eine gewisse Feierlaune zu verspüren, so dass wir uns schon ein wenig um unsere Nachtruhe sorgen.

Zunächst aber beziehen wir unsere Fengshui-gerecht eingerichteten Zimmer und machen noch einen Spaziergang durch Jianshui. Es gibt einen netten Park und man pflegt die Schnitzkunst – hätten wir noch Platz in den Packtaschen, würden wir uns sicher einen schmuckvollen Fensterladen oder einen Verzierung für den Dachfirst einpacken lassen. So drehen wir nur unsere Runde und statten als letzte Gäste des Abends dem muslimischen Restaurant gegenüber vom Park einen Besuch ab.


Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.