Zu Besuch beim Musterknaben

Kaiser, Kanäle Konfuzius, 04. bis 25.05.2019

Besichtigungs- und Ruhetag in Huai‘an, der Geburtsstadt Zhou Enlais

Am heutigen Vormittag schauen wir uns an, was man sich in Huai‘an anschaut: Das große Zhou Enlai – Gedenkmuseum nämlich. Zhou Enlai wurde in Huai‘an geboren und ist so etwas wie der Musterknabe der kommunistischen Revolution. Seit den Anfängen der Partei war er mit dabei, hat sich als Revolutionsführer, Stratege, und später als Premier- und Außenminister auszeichnen können. Er war ein Mann des Volkes und immer loyal zum Großen Vorsitzenden. Dadurch blieb er auch bis zu seinem Lebensende im Amt, ohne von Mao (wie so viele andere) abgesägt zu werden.

Gute Voraussetzungen sind das, um ihn zu einem der großen Helden der Volksrepublik China zu machen, der auch eine entsprechend große Gedenkstätte braucht. Wir schauen uns die pompöse Anlage aus der Nähe an, und erfahren von den vielen guten Taten Zhou Enlais im Gedenkmuseum. Ein Foto zeigt ihn als jungen Mann in Berlin – vielleicht ist damit aber eher der Spreewald gemeint?

Danach geht es noch mit der neuen Straßenbahn (die fährt hier ohne Oberleitung, die Batterien werden beim Halten an den Haltestellen aufgeladen) in die Altstadt, die hier tatsächlich noch einiges an alter Bausubstanz zu bieten hat. Als wir durch die Gassen schlendern, ist gerade Mittagszeit und wir können den Leuten durch die offenen Türen beim Essen zuschauen.

Der Nachmittag ist dann zur freien Verfügung und wird zum Bummel durch die Geschäfte und zum Ausruhen genutzt. Auch ich als Blogschreiber schiebe heute eine ruhige Kugel. Wir freuen uns auf die morgige Radeletappe, das Wetter soll wieder sonnig und warm werden.

Kommentare sind geschlossen.